Ihr Merkzettel

Bisher wurden noch keine Assets zur Merkliste hinzugefügt.

Surf-Contest der Superlative: Rapid Surf League in der Jochen Schweizer Arena begeistert Zuschauer und Szene

03.06.2019

• Nicolas Marusa und Janina Zeitler gewinnen Tour-Auftakt der Rapid Surf League

• Zweimal "Gold", einmal "Silber" und einmal "Bronze" fürs Jochen Schweizer Arena Surf-Team

Erstplatzierte Janina Zeitler in Action (c)Pure Surfcamps_Matze Ried

Taufkirchen, 3. Juni 2019 – Sommer, Sonne und die besten Rapid Surfer Europas - es war ein Event, das perfekt zu München und zum kalendarischen Sommeranfang passte.  Das merkte man auch an der Stimmung der über 1.000 Zuschauer, die sich am 01. Juni in der Jochen Schweizer Arena eingefunden hatten, um dem Surf-Spektakel beizuwohnen. Diese brachten die Welle zum Beben, als sich gegen 17 Uhr zunächst Titelverteidigerin Janina Zeitler aus Brunnthal in einem spannenden Wettkampf gegen Rosina Neuerer (Aying) durchsetzen konnte und nur wenig später der erst 15-jährige Münchner Nicolas Marusa Titelverteidiger Lukas Brunner vom Rapid-Surf-Thron schubste.

Insgesamt 24 Athleten – acht Surferinnen und 16 Surfer - bildeten das Starterfeld des „Jochen Schweizer Arena PRO“. Der Tour-Auftakt der im zweiten Jahr ausgetragenen Rapid Surf League vereinte vergangenen Samstag Europas beste Rapid Surfer auf der Jochen Schweizer citywave. Temperaturen um die 30 Grad ließen das perfekte Surf-Feeling aufkommen – sowohl in der Indoor-Surfhalle mit den offenen Flügeltüren als auch auf der angrenzenden Sonnenterrasse.

Es waren jedoch nicht nur die Temperaturen, die die Stimmung aufheizten. Die Dichte an Tricks und Highlights, die die Surferinnen und Surfer in nur 30 Sekunden – das zeitliche Limit eines „Runs“ – vorzeigten, war spektakulär. Im so genannte „Cut2Call“-Format folgte darauf der „Call“-Teil, in dem sich zwei Surfer in einem zuschauerwirksamen Direktvergleich miteinander messen konnten.

Das Leistungsniveau der Surferinnen und Surfer ließ nicht nur die Surf-Szene staunen, sondern vermittelte auch dem nicht im Surf-Sport bewanderten Zuschauer, was auf einer stehenden Welle mit dem Surfbrett alles möglich ist. Dank der Doppel-Moderation von Toby Haseloff, einem alt bekannten Kenner der Szene, und Nico Zaceck, einem routinierten Moderator, der bereits viele Actionsport-Events begleitet hat, wurde eine gute Mischung zwischen Szene-Event und breitenwirksamem Zuschauersport geschaffen.

Am Ende eines spannenden Wettkampfs konnten Janina Zeitler (18, Brunnthal), Rosina Neuerer (19, Aying), Nicolas Marusa (15, München) und Lenny Weinhold (18, München) ihren Heimvorteil ausspielen und zwei Mal Gold, einmal Silber und einmal Bronze für das „Jochen Schweizer Arena Surfteam“ holen.

Besonders stolz: Gründer und Namensgeber Jochen Schweizer, der als Zuschauer selbst vor Ort war, um seine Schützlinge anzufeuern. „Nachwuchsförderung wird bei uns in der Jochen Schweizer Arena großgeschrieben. Wir unterstützen aufstrebende Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg zum Profi und bieten ihnen mit der Jochen Schweizer citywave die perfekte Trainingsstätte.“

Aber nicht nur Surfprofis kommen in der Jochen Schweizer Arena voll auf ihre Kosten. Mit der einzigartigen Lernstange und unter professioneller Anleitung schaffen es die meisten Einsteiger bereits innerhalb einer einzigen Session, sich auf dem Surfbrett zu halten und erste Turns zu fahren. Da Indoor-Surfen bereits ab acht Jahren möglich ist, steht die nächste Generation Rapid Surfer wohl bald in den Startlöchern.

Sollten Sie Rückfragen haben, weiteres Bild- oder Hintergrundmaterial benötigen oder falls Sie selbst einmal Indoor-Surfen testen möchten, wenden Sie sich bitte an:

 

Manuela Dannwolf, Communications Managerin Jochen Schweizer Arena

Tel.: +49 89 45 244 55 – 18, E-Mail: presse@jochen-schweizer-arena.de

 

Über die Jochen Schweizer Arena

Die Jochen Schweizer Arena ist der Ort, der die Marke und das Markenversprechen „Jochen Schweizer“ anfassbar macht. Mit den Highlight-Attraktionen Jochen Schweizer citywave und Jochen Schweizer Bodyflying (Indoor Skydiving) bietet sie jeweils die modernste Technologie. Zusammen mit dem Event- und Firmenveranstaltungs-Bereich, dem Restaurant „Schweizer’s Kitchen“ und dem vielfältigen Outdoor Park mit Hochseilklettergarten, Flying Fox XL Parcours und Team Mission Parcours ist sie für alle vier Jahreszeiten eine Ausflugsdestination für Freizeit und Business – egal, ob für: Familienausflüge, Kindergeburtstage, Schulausflüge, Teambuildings, Unternehmens-Events oder Offsite-Meetings. Die Jochen Schweizer Arena ist ein Freizeit- und Erlebnisort für alle, die ihre freie Zeit gerne aktiv gestalten, begleitet von einem hochwertigen Gastronomieangebot. Weitere Informationen finden Sie unter: www.jochen-schweizer-arena.de.